Stellungnahme zum 2. Entwurf des Flächenentwicklungsplans vom 28.10.2022

Die Realisierung des AquaVentus-Konzepts von 10 GW Offshore-Elektrolyseleistung ist mit
diesem zweiten Entwurf des Flächenentwicklungsplans (FEP) ein Stück näher gerückt, indem
das Pipelinekonzept nun enthalten ist und zumindest eine weitere SEN-Fläche ausgewiesen
wurde. Wir begrüßen auch den Entfall der Vorfestlegungen eines elektrischen Anschlusses für
die Flächen im sogenannten Entenschnabel und weisen nochmals darauf hin, dass in der
nächsten Fortschreibung des FEP insbesondere aus Effizienzgründen weitere Flächen für die
Offshore-Wasserstofferzeugung ausgewiesen werden sollten. Darüber hinaus, um eine
Sammelpipeline fristgerecht und effizient realisieren zu können, sollen die
Übergangsmöglichkeiten einer solchen Pipeline zum Küstenmeer im Flächenentwicklungsplan
räumlich berücksichtigt werden.

Unter Bezugnahme auf unsere bisherigen Konsultationsbeiträge nehmen wir nachfolgend
ergänzend Stellung zum zweiten Entwurf des Flächenentwicklungsplans.