EMPIT

Categories: Mitglieder

 

EMPIT ist ein weltweit tätiges Deep-Tech-Unternehmen, das 2015 gegründet wurde. Unser Expertenteam ist auf die Inspektion und Kartierung erdverlegter, nicht molchbarer Pipelines spezialisiert.

Mit der Erfindung der Current Magnetometry Inspection (CMI) ist es einem starken Team hochqualifizierter und motivierter Fachleute gelungen, die Rohrleitungsvermessung neu zu erfinden. Dafür wurden wir mit Deutschlands wichtigstem Innovationspreis ausgezeichnet.

Als schnell wachsendes, unabhängiges Unternehmen ermöglichen wir den sicheren und nachhaltigen Betrieb erdverlegter Rohrleitungen und schützen unsere Umwelt mit Technik made in Germany. Eine starke Investition in Forschung und Entwicklung, eine strikte Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse und ein herausragendes Engagement, um sicherzustellen, dass Pipeline-Betreiber auf der ganzen Welt ihre Produkte sicher transportieren, sind Schlüsselfaktoren in der einzigartigen Erfolgsgeschichte von EMPIT.

Im Laufe der Jahre hat sich EMPIT einen guten Ruf aufgebaut und ist eines der am schnellsten wachsenden Integritätsunternehmen in Europa. Der Geschäftsführer von EMPIT, Mark Glinka, argumentiert, dass der langsame Ausbau der Pipeline-Infrastruktur Druck auf die bestehende, alternde Infrastruktur ausübt. Da der Großteil des Pipelinenetzes in Industrieländern zwischen den 1950er und 1970er Jahren gebaut wurde, ist das Risiko eines Pipelineausfalls aufgrund von Korrosion und anderen externen Faktoren höher denn je. Daher sind zuverlässige Lösungen erforderlich, um dieses Risiko zu mindern.

Etwa 50 % des heutigen Leitungsnetzes gelten als nicht molchbar, und der Zustand der Anlagen ist größtenteils unbekannt. EMPIT bietet die erste zuverlässige Inspektionslösung, um den Zustand nicht molchbarer Pipelines von der Erdoberfläche aus zu beurteilen. Folglich soll CMI nicht nur die Anlage und die sie bedienenden Arbeiter schützen, sondern auch die Öffentlichkeit und die Umwelt.